February 17

Netzer Olami

Netzer נצר ist die Abkürzung für Noar Tzioni Reformi, und bedeutet “Zionistische Reform Jugend”, aber auch “Sprössling”, also etwas, dass neu wächst und bald neue Blüten hervorbringt. Wir sind die weltweite Jugendbewegung der World Union for Progressive Judaism (WUPJ) und identifizieren uns auch mit Arzenu, dem zionistischen Zweig der WUPJ.

Netzer Olami wurde 1979 in Südafrika und Australien gegründet und steht für folgende Werte:

Seit seiner Gründung wächst und entwickelt sich Netzer Olami mehr und mehr. Zurzeit gibt es 16.000 aktive Mitglieder bei Netzer in den folgenden Ländern:
Australien, Weißrussland, Deutschland, Israel, Nord Amerika, Panama, Russland, Südafrika, Spanien, Frankreich, England (LJY,RSY), Brasilien und Ukraine.

Das Hauptbüro der Organisation befindet sich in Beit Shmuel, Jerusalem.

Netzer hat unterschiedliche Programme, die uns weltweit vernetzen:

Shnat Netzer: Dies ist ein Jahresprogramm für alle, die mit der Schule fertig sind und aktive Mitglieder von Netzer sind. Das besondere daran ist, in diesem Jahr so viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen kennenzulernen und sich selbst so darüber zu finden. Menschen, die an diesem Programm teilnehmen, haben die Möglichkeit viel über Israel, die jüdische Religion und die Werte von Netzer zu lernen. Dabei geht es immer wieder darum, jüdische Gemeinschaften zu bilden. Außerdem wird den Teilnehmern angeboten in einem Kibbuz zu leben und zu arbeiten, was für die meisten eine sehr außergewöhnliche Erfahrung ist. Es gibt unter anderem auch die Möglichkeit in verschiedenen Städten in Israel bei sozialen Projekten zu helfen. Während des ganzen Programms gibt es Seminare, die helfen sich über unterschiedliche Themen zu informieren und sein persönliches Judentum zu finden. Die Madrichim kehren nach Abschluss des Programms zurück zu Netzer Deutschland und bringen sich aktiv mit den neu gewonnenen Impulsen und Erfahrungen ein.

Veida Olamit: Auf dieser alljährlich stattfindenden Konferenz kommen Mitglieder und Leute in Führungspositionen ihrer Sniffim, oft die Mazkirim, um für eine Woche lang zu lernen, einander von ihren Ländern zu berichten, wichtige Neuigkeiten zu diskutieren und über die zukünftige Richtung unserer Bewegung und Zusammenarbeit zu entscheiden.

Schlichim: Netzer Olami versucht zu jedem Sniff Shlichim zu schicken. Sie bleiben ein bis drei Jahre und unterstützen die Sniffim mit Bildung, Programmen und Informationen zu Israel. Sie arbeiten mit dem Mazkir und den Madrichim zusammen.

Tamar: Wenn man aus Netzer herausgewachsen ist, kann man in Tamar, der liberalen Bewegung für junge Erwachsene bis 35 Jahre aktiv sein. Der deutsche Zweig von Tamar ist unter dem Name „Jung und Jüdisch“ bekannt.