February 4

Wintermachane 2013

Shalom!IMG-20140103-WA0003
Unsere Wintermachane, die 2013 in der Toskana des Ostens, genauer gesagt in Bad Sulza, einem kleinen Ort in der Nähe der Städte Jena, Weimar und Erfurt stattfand, war ein voller Erfolg. Mit 50 Kindern und Jugendlichen und 10 Madrichim verbrachten wir eine Zeit voller Jüdischkeit, angefangen von den zahlreichen Peulot zu den verschiedensten Themen, darunter Israel und Tikkun Olam. Auch die Chugim fanden großen Zuspruch. So gestaltete der Kunst-Chug zahlreiche Dekorationen für die tollen Abendprogramme, und im Musik-Chug lernten die Chanichim jüdische und israelische Lieder. Bei Sport und Entspannung erhielten diejenigen, die nicht kreativ tätig sein wollten, entsprechende Möglichkeiten, zu joggen oder Fussball zu spielen oder aber zu entspannen.

Fast alle nahmen an einer dreistündigen Wanderung (!) teil, zum Abschluss gab es in der Therme noch ein stärkendes Eis, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten. Aber auch die Ausflüge nach Jena in das Planetarium und nach Apolda in ein Museum, das über Lebensbedingungen in der ehemaligen DDR informierte, waren für uns sehr interessant. Die Ausflüge waren thematisch eingebunden in die täglichen Peulot, so dass wir Spaß und Lernen miteinander verbinden konnten. Ein Höhepunkt der Wintermachane war unser Tagesausflug nach Erfurt. Hier erhielten wir Stadtführungen zum jüdischen Leben in Erfurt, die für unsere drei Altergruppen unterschiedlich gestaltet waren. Ein Besuch der Neuen Synagoge Erfurt und die Teilnahme am G´ttesdienst bildeten den Abschluss dieses Tages.

Der Schacharit am Schabbat wurde von Sonja Pilz, Rabbinerstudentin am Abraham-Geiger-Kolleg, zusammen mit den Chanichim und Madrichim gestaltet. Wir alle erlebten einen lebendigen G´ttesdienst, in dem fröhlich gesungen und gebetet wurde.

Unsere Madrichim haben erneut viele Programmpunkte vorbereitet und sich wieder großartig engagiert. Dafür ganz herzlichen Dank an Euch, ohne Eure Mithilfe wäre eine Machane überhaupt nicht das, was sie ist.

Die Wintermachane war eine spannende Zeit, in der wir alle viel Spaß hatten und erlebt haben. Am wichtigsten aber war für alle das Gefühl, zusammen zu sein und gemeinsam Jüdischkeit zu erleben. Der Abschied fiel daher allen schwer, ein Trost jedoch ist: die nächste Machane wird kommen!

Hier schon einmal die Daten für die Sommermachane: 04.08-17.08.2014, Anmeldebeginn ab 01.03.2014. Weitere Infos werden rechtzeitig folgen.