February 20

Reformjudentum

Wir gehören zur Union progressiver Juden in Deutschland und somit zur liberalen Strömung des Judentums, auch Reformjudentum genannt. Das bedeutet, dass wir unser Judentum an die moderne Zeit angepasst leben wollen. Die Gesetze und Traditionen aus der Torah, Talmud und anderen Schriften sind uns wichtig, jedoch sollte man sie auch hinterfragen und überlegen, wie sie sich auf die heutige Zeit übertragen lassen.

Wir finden es wichtig gerade in Deutschland, dem Land in dem das Reformjudentum sein Ursprünge hat, diese Werte zu leben und weiterzutragen.

Wir glauben nicht nur an die ständige Weiterentwicklung der Traditionen und Mitzwot, sondern vor allem an die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Auch Mädchen dürfen bei uns aus Torah lesen und wir sitzen gemeinsam in den Gottesdiensten. In unseren Gottesdiensten ist zudem der Gebrauch von Musikinstrumenten erlaubt und wir beten neben Hebräisch auch auf Deutsch oder in anderen Sprachen. Wir verstehen das Judentum als tolerante Religion, welche anderen Glaubensgemeinschaften mit Respekt begegnet.

Mehr findest Du auf der Website der UpJ in den 35 Grundsätzen.